Journalistische Arbeit & Medien
Von 1989 bis 1999 war Harry Fuchs unter anderem journalistisch tätig.
Als Chefredakteur und stv.Herausgeber des Musikmagazins Juke Box (später: Planet Music) sowie als Chefredakteur und stv.Herausgeber des Österreichischen Musikatlas stand stehts das heimische Musikschaffen im Fokus der publizistischen Tätigkeit.
 
Artikel und Tonträgerrezensionen in zahlreichen Medien, ua. Ö3 Magazin, City Stadtmagazin, Erste Club Magazin, Ganze Woche, Auto Touring (Öamtc-Magazin), Tschin Bumm, Live Music uvm. Als Redakteur des Fachmagazins Sound&Media sowie als Österreichkorrespondent der MusikWoche (Deutschland) hat er sich vorwiegend mit Fragen der Musikindustrie befasst.
Lokaltipps, Gastronomierezensionen und Autotests in der Zeitschrift A La Carte.
Auch bei den Ausflüge in den Radiojournalismus (u.a. Beitragsgestaltung für Ö3) war rot-weiss-rote Musik das Hauptthema. Wissenschaftliche Publikationen zum Thema Musik runden das inhaltliche Portfolio dieser Zeit ab. Neben musikalischen Themen hat sich Fuchs als leitender Redakteur des Familienmagazins Kinderwelt Österreich (später Planet Family) mit Familien- und Freizeitthemen, sowie als Autor zahlreicher Fachartikel  für die Messe Wien mit unterschiedlichen Themenbereichen beschäftigt. Insgesamt hat Harry Fuchs mehr als 2500 Artikel verfasst.
Journalistische Artikel werden derzeit nur vereinzelt und unregelmäßig veröffentlicht.